Max von Milland, “Herz über Bluat”