Stille Nacht – Tourpremiere | EURO-STUDIO

Ein Lied geht um die Welt
Das weltberühmte Weihnachtslied feiert am 28. November mit dem Musical „Stille Nacht“ von EURO-STUDIO im Traunreuter k1 Premiere.

Traunreut. In einem unterhaltsamen Abend mit viel alpenländischem Flair und Musik wird die Geschichte des wohl bekanntesten Weihnachtsliedes „Stille Nacht“ in eine weitere Sprache übersetzt – in die Sprache der Musik. Vom EURO-STUDIO als Musical bearbeitet, soll die Geschichte um das 200 Jahre alte Weihnachtslied am Mittwoch, 28. November um 20 Uhr in einer Uraufführung im Traunreuter k1 einmal mehr gebührende Beachtung finden. Von der Textdichtung des Hilfspfarrers Joseph Mohr und der Vertonung durch den Dorfschullehrer Franz Xaver Gruber bis zu den musizierenden Menschen, die es populär machten und seinen Siegeszug um die Welt erst ermöglichten, erwachen historische Personen zu neuem Leben.  Vor fast 200 Jahren wurde „Stille Nacht“ zum allerersten Mal gesungen – und zwar von zwei Männerstimmen mit einfacher Gitarrenbegleitung in der Heiligen Nacht 1818 in Oberndorf bei Salzburg, nahe der bayerischen Grenze. Auf seiner Reise um den Globus wurde es in 300 Sprachen und Dialekte übersetzt und ist seit 2011 UNESCO-Kulturerbe. Tenor Placido Domingo bezeichnete die alte Weise, die im zweiten Weltkrieg sogar die Waffen zum Schweigen gebracht hat, zu Recht als Friedenslied.

Karten gibt‘s bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, der k1-Tickethotline (Dienstag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr) unter Tel. 0 86 69/85 74 44, unter www.k1-traunreut.de sowie an der Abendkasse.

Bildtext:
Das Musical „Stille Nacht“ erzählt am 28. November im Traunreuter k1 die Geschichte des weltberühmten Weihnachtsliedes.
Mehr Infos unter www.traunreut.de