Alpenklezmer | Andrea Pancur

Andrea Pancur und Ilya Shneyveys gastieren am 29. November mit neuem Album „Zum Meer“ im Traunreuter k1.

Traunreut. Mit der Herausgabe ihres ersten Albums kürte sich die Münchner Sängerin Andrea Pancur als Begründerin eines neuen Genres: Alpen Klezmer. Wie sich das anhört, können sich Neugierige am Donnerstag, 29. November um 20 Uhr im k1 anhören. In ihrer Musik schafft sie zusammen mit dem lettischen Multi-Instrumentalistin Ilya Shneyveys eine ansprechende Mischung aus jiddischen und bayerischen Volksmusiktraditionen. Ergebnis der Verbindung dieser beiden Volksmusiktraditionen ist ein spannender, bisher nie dagewesener Hörgenuss. Im neuen Album „Zum Meer“ gelingt den beiden Musikern sogar noch eine Steigerung dessen, was mit dem Begriff Alpen Klezmer nicht besser zu beschreiben wäre. Bayerische und jiddische Musiktradition durchdringen sich gegenseitig und werden durch die selbstverfassten, geistreichen Texte bereichert. Aber was hat das alles mit dem „Meer“ zu tun? Für Pancur ziemlich viel, denn das Meer ist für viele Menschen Sinnbild für Freiheit, Glück und Leben, findet sie. Spätestens seit der Flüchtlingskrise besitzt das Meer auch andere Konnotationen: So etwa Unfreiheit, Unglück und Überlebenskampf. Das Meer kann dieses oder jenes bedeuten. Die ganze Ambivalenz steckt in Andrea Pancurs neuen Album.

Karten gibt‘s bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, der k1-Tickethotline (Dienstag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr) unter Tel. 0 86 69/85 74 44, unter www.k1-traunreut.de sowie an der Abendkasse.

Bildtext:
Was ist Alpen Klezmer? Für Andrea Pancur und Ilya Shneyveys mehr als einfach nur Musik. Am 29. November im k1.

Mehr Infos unter www.traunreut.de