Christkindlmarkt der Pidinger Werkstätten der Lebenshilfe BGL

Auch 2016 werden sich am zweiten und dritten Adventwochenende jeweils von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr über 150 ehrenamtliche Helfer und Künstler aus der Region – und das bewährte Organisationsteam der Pidinger Werkstätten – wieder gewaltig anstrengen, um vier abwechslungsreiche Christkindlmarkttage für die Besucher zu gestalten.  Als Schwerpunkt werden am Markt wieder vor allem hochwertige Waren aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung aus dem gesamten Bundesgebiet präsentiert – ...  mehr »

Josef Brustmann-Gans weihnachtlich

Unter dem Motto “Josef Brustmann – Gans weihnachtlich” präsentiert Josef Brustmann sein Musikkabarett-Programm mit gemütlichen bis unbequemen Liedern und Texten.
Literarisch, volksfrech und ganz schön abgründig präsentiert der ehemalige Kreativkopf des Bairisch Diatonischen Jodel-Wahnsinns sein Weihnachtsprogramm.
“Ein tröstliche Stern am konfusen Kabaretthimmel” (SZ)
“Josef Brustmann ist voll auf der Höhe der Zeit und mit derber Angriffslust mittendrin im Leben. Zudem verfügt er über eine bewundernswürdige Souveränität, gestützt von ...  mehr »

Raub der Sabinerinnen

Komödie von Franz u. Paul Schöthan, Bearb. von Curt Goetz
Als Student hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben; eine Jugendsünde gewissermaßen. Doch Theaterdirektor Striese kann ihn überreden, ihm das Stück für eine “grandiose
Aufführung” zu überlassen. Eitelkeit siegt über die Bedenken und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Aber das Inkognito von Gollwitz wackelt und die Aufführung droht zur Blamage zu werden. Katharina Thalbach inszeniert nicht ...  mehr »

MICHAEL ALTINGER

“Meine heilige Familie”
Egal, was das Wetter aktuell macht, die nächste Adventszeit kommt bestimmt. Und mit ihr der Kabarettist Michael Altinger! Der beliebte Komiker präsentiert sein Weihnachtsprogramm “Meine heilige Familie”.
Auf seine typisch humorvolle, auch gerne mal schräge und immer treffsichere Art beschreibt er die typisch Durchschnittsfamilie zur Weihnachtzeit. Begleitet von seinem Bühnenpartner Martin Julius Faber deckt Altinger die Dramen hinter bayerischen Weihnachtsgepflogenheiten auf, wie sie Ludwig ...  mehr »

Gerald Huber & Maria Reiter-Rauhe Nächte, stille Tage

Eine bayerische Zeitreise zu den Wurzeln der Weihnacht
Wer hätte gedacht, dass Weihnachten eine bayerische Erfindung ist? Dass viele unserer schönsten Advents- und Weihnachtslieder der Hartnäckigkeit des mittelalterlichen Kirchenvolkes zu verdanken sind? Dass das Fest älter als das Christentum ist, dass Martinsumzug, Nikolaus, Perchten-treiben und Maskenfasching die gleichen Wurzeln haben und der Turbokonsum vor Weihnachten bereits die alten Römer genauso wie die Pfarrer des 16. Jahrhunderts ...  mehr »

Ottfried Fischer-Jetzt noch langsamer – zwischen Gerücht und Parkinson

Wenn das Vieh nicht zum Schlachthof kommt, kommt der Schlachthof… mit einem Urvieh(seit 17 Jahren im Kabarett)
Ottfried Fischer, lebende Kabarettlegende, bayerischer Volksschauspieler (Bulle von Tölz, Pfarrer Braun) und der wohl beliebteste Humorist mit beißendem Tiefgang hat Neues und Best of Highlights aus sechs Programmen zusammengestellt. Musikalische Begleitung: Leo Gmelch
Da erzählt er wie alles anfing. Humoristische Improvisation pur. Ein Fan nach dem Programm in der Lach- ...  mehr »

3 Blue Guitars-Three Blue Guitars

Drei Gitarren, drei Stimmen, ein Cajon und Spaß an der eigenen Musik: Mehr brauchen Heli Punzenberger, Jakob Bruckner und Andreas Torwesten nicht für jugendlich frischen „unplugged“-Sound. Ihr Repertoire ist eine facettenreiche Mischung aus musikalischen „Evergreens“ und Instrumentaltiteln aus den Bereichen Pop, Blues, Rock, Latin und Jazz.
Zeitlose Songs von den Beatles, über Stevie Wonder bis hin zu Norah Jones werden individuell interpretiert, ohne dabei an Wiederkennungswert ...  mehr »

Die Springer-Das Beste aus 22 Jahren – Live & Unplugged

Im 22 Bandjahr (1994 – 1998 `Wheelhouse Pane` / 1999 – 2016 `Die Springer`) kommt die Chiemgauer Kultband wieder in Nuts. Unplugged & live mit einem Querschnitt aus dem Schaffen der Band von den Anfängen bis zur aktuellen Single ´Wir tun nur so als könnten wir tanzen´ von 2016. Jedes Jahr ist dieser Abend anders, jedes Jahr Besonders. Hingehen! Alle Infos unter Die Springer
Und heuer ...  mehr »

Wiener Blut

Operette von Johann Strauß
Eigentlich hat Graf Balduin von Zedlau, Gesandter von Reuß-Schleiz-Greiz, eine diplomatische Mission in Wien zu erfüllen. Weit herausfordernder gestaltet sich in der Stadt von Wein, Weib und Gesang jedoch
die Koordination seiner Liebschaften: Er muß seine Gattin Gabriele, die Tänzerin Franziska und die Probiermamsell Pepi auseinander- und voreinander geheim halten. Als dann noch der Premierminister,
Fürst Ypsheim-Gindelbach, zu Besuch kommt und Gattin und Geliebte ...  mehr »

The Steadytones

Explosive Reggae
Wie schon vergangenen Januar wird die Rocksteadyband ‘The Steadytones’ auch 2017 als erste Band des Jahres die Tanzfläche anheizen. Early Reggae, Traditional Ska und Rocksteady verschmelzen die SteadyTones zu einer sofort zündenden Mixtur von ordentlicher Sprengkraft. Das stilistische Konzept der Band umfasst verschiedenste Attribute aus allen Richtungen jamaikanischer Musik. Sie haben sich dem einzigartigen, historischen Jamaican 60s verschrieben, der – zeitgemäß frisch eingekleidet – ...  mehr »

Die Pampelmusen

Der Gauklerkönig
Mit ihrem neuen Stück entführen die Pampelmusen ihr Publikum in die Theaterwelt der Commedia dell‘ arte des 16. Jahrhunderts.
Baldassarre, Prinzipal der „Incomparabili“ gastiert mit seinen Gauklern in Venedig. Streit, Eifersucht , Neid und Bosheit drohen die Truppe zu spalten. Doch kaum ist die Bühne aufgebaut, sind aller Zank und Hader vergessen. Der chaotische Haufen verwandelt sich in den alten, liebestollen Pantalone, in das gewitzte ...  mehr »

Von Feen,Hexen,Wichteln&Elfen

Es ist Herbst und ungemütlich kalt.
Der Herbstwichtel Herbie geht gerade seiner Arbeit als Blatt-Bemaler nach, als ihm Elfie, die kleine Elfe, ihr Leid klagt. Ihre Blume, in der sie im Sommer wohnte, ist verwelkt und sie weiß nicht, wie sie die Blumenfee finden kann, um dort den Winter zu verbringen. Der hilfreiche Wichtel will sich Rat beim Wurzelknorz holen, aber der ist schon recht müde ...  mehr »

Anderthalb Stunden zu spät

Komödie von Gérald Sibleyras in Kooperation mit Jean Dell
Pierre und Laurence sind zum Abendessen eingeladen. Pierre wartet schon seit einer Viertelstunde, dass seine Frau fertig wird. Im letzten Moment beschließt sie, dass sie keine Lust hat, mitzukommen. Sie will endlich reden: Über sich, über ihn, die
Kinder, die Beziehung. Und das, was vor ihnen liegt – der Ruhestand! Auf humorvolle Weise sezieren die Autoren die Wünsche ...  mehr »