Ernst Jani-Das Hühnerauge bleibt empfänglich!

Seien wir ehrlich: Die Untiefen des Zwischenmenschlichen lassen sich oft nur aushalten, indem man ständig „trotzdem lacht“! Wieder einmal kann dies mit Ernst Jani praktiziert werden. Freuen Sie sich auf ein neues „Gebinde“ literarisch-kabarettistischer Spitzen plus einer Hand voll „best-of-Schmankerl“.
Die Tücken des Lebens, mit uns selbst und mit den lieben Nebenmenschen sorgen unablässig für „Stoff“. Gott sei Dank wurde dieser zuverlässig und zu allen Zeiten ...  mehr »

Sieben Türen..von Botho Strauß

11 Szenen aus einem grotesk-tragischen Alltagsleben, mit komödiantischen Funken.
Ein frisch getrautes Hochzeitspaar sitzt verloren daheim: Vor lauter Glück hat es vergessen, Gäste einzuladen. Ein Mann erhält von einem Paketboten die “weltweite Abrüstung … die wichtigsten Schrauben der beiden Großmächte. Ohne die läuft nichts”, weil er per Computerprogramm als einer der unauffälligsten Menschen überhaupt ausgewählt wurde. Ein genialer Forscher, der sich auf der Schwelle seines größten ...  mehr »

BlöZinger

– bis morgen – Kabarett
Seien wir doch ehrlich: Wer von uns hat noch nicht darüber nachgedacht, wie es wohl sein wird oder wie es sich anfühlt, wenn wir altwerden; welche Träume, Sehnsüchte, Ängste – aber auch Freuden – damit verbunden sind. „Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text, die folgenden dreißig den Kommentar dazu.“ (Schopenhauer)
In ihrem neuen Programm gehen BlöZinger mit vertraut ...  mehr »

Martin Frank-Es kommt wie’s kommt

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ präsentiert Martin Frank, der 25-jährige Shootingstar (BR) der bayerischen Kabarettszene ab Frühjahr 2018 sein neues Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt“. Und zwar so frech wie direkt, so bodenständig wie musikalisch und extrem lustig. Oder kurz: martineske Comedy gespickt mit tollen Opernarien.
Der Bayerische Rundfunk bezeichnet den in Niederbayern aufgewachsenen Martin Frank als „unbandige Rampensau“, die Süddeutsche Zeitung ...  mehr »

Traunsteiner Rosentage

Wir haben für Sie bei den 8. “Traunsteiner Rosentagen” vom Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Juni täglich von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet.
Am Samstag, 16. Juni findet bei gutem Wetter eine romantische Lichternacht statt. Es erwarten Sie viele Überraschungen. An allen drei Tagen ist selbstverständlich für die Bewirtung bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt und viel Vergnügen ...  mehr »

Alfons Hasenknopf und Band

Hand in Hand oder wos kosd scho verlieren“ – Konzert
Trotz seiner tief verwurzelten Liebe zur heimischen Musik kam Alfons Hasenknopf erst vor zwölf Jahren auf die Idee, das Englische mit der Mundart einzutauschen. „Im Dialekt kommst Du tiefer und näher an Dich selbst“, ist sein Credo.
Auf „Hand in Hand“ finden sich viele Lieder, die bewegen und in die Tiefe gehen, wie der Titelsong mit seiner ...  mehr »

Musik im Museum

– Wolfgang Brunner & Mayumi Hirasaki – Konzert
Musik am Hof der Salzburger Fürsterzbischöfe Wolfgang Brunner (Cembalo) & Mayumi Hirasaki (Geige). Der Meister historischer Tasteninstrumente, Wolfgang Brunner, hat in der Vergangenheit bereits mehrmals mit ausgeklügelten Programmen für musikalischen Hochgenuss im Atrium des Stadtmuseums gesorgt. Diesmal widmet er sich mit seiner Partnerin Mayumi Hirasaki (Vl) der Musik am Hof der Salzburger Fürsterzbischöfe – und führt das ...  mehr »

FENZL

„Dea ma wos ma woin!“ – Neue Ideen vom Mann am Kontrabass
Michael Unfried Fenzl, ehemals Kontrabassist bei Django 3000, startete mit der fetzigen Single „Dea ma wos ma woin!“ sein neues Soloprojekt. Und wie im Titel seines Songs angekündigt, setzte er auch kurzerhand um, was er will und was er am besten kann: Musik machen, bis die Saiten glühen. Bei FENZL wird gerockt, bis jeder ...  mehr »

Sonnwendfeier

Am Samstag, den 23. Juni findet die traditionelle Sonnwendfeier auf der Kampenwand statt. Inmitten der idyllischen Bergwelt, wird ab 18 Uhr mit kulinarischen und musikalischen Höhepunkten an und in der SonnenAlm gefeiert.
Nach Sonnenuntergang wird als Höhepunkt des Abends das Sonnwendfeuer in der Nähe der Bergstation entzündet, musikalisch umrahmt von Alphornbläsern und mit Blick auf die Feuerkette der leuchtenden Sonnwendfeuer in den österreichischen Bergen. Anschließend kann ...  mehr »